Navigation überspringen

Alle Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie alle Angebote im KörberHaus in einem Kalender.

Unsere wiederkehrenden Veranstaltungen finden Sie auch in unserem

Programmheft zum Download

Veranstaltungsfilter

Filteroptionen
11 Ergebnisse zu
  • Erwachsene

Heute

Weitere Veranstaltungen

  1. Mittwoch

    Rundgang durch das KörberHaus

    Mit Senija Odenthal aus der Körber-Stiftung

    Weitere Termine

    Termine 2024: 28.02., 27.03. und 24.04. um jeweils 15 Uhr

    Weitere Termine mit Nicole Becker-Kloth aus dem Bezirksamt Bergedorf finden Sie hier.

    Wer hat das KörberHaus gebaut? Wo befinden sich die Räume der AWO? Warum hat das Theater blaue Sitze? Bei einem Rundgang durch das KörberHaus beantwortet Senija Odenthal aus der Körber-Stiftung diese und weitere Fragen und wagt den ein oder anderen Blick hinter die Kulissen.

    Unterwegs wird es Möglichkeiten zum Sitzen geben.

    Eine Anmeldung ist erforderlich unter info@koerberhaus.de

    Treffpunkt am Empfang. Maximale Gruppengröße 15 Personen. Dauer ca. 90 min.

  2. Mittwoch

    Illustration: 4 Personen im Kreis über einem Buch

    Gemeinsam Lesen

    Leseerlebnisse teilen

    Weitere Termine

    Lassen Sie sich auf ein gemeinsames Lese-Erlebnis ein und tauschen Sie sich aus! An jedem Termin lesen wir unter Anleitung einen kurzen Text oder eine Geschichte sowie ein Gedicht und sprechen über unsere Eindrücke, Wahrnehmungen und Fragen.

    Keine Vorkenntnisse erforderlich. Ohne Vorbereitung. Maximal 10 Gäste

    Bitte anmelden: per E-Mail unter bergedorf@buecherhallen.de oder Telefon 040 / 721 17 72

    Gemeinsam Lesen ist ein ehrenamtliches Angebot der MEDIENBOTEN.

  3. Donnerstag

    Frauen und Männer unterschiedlicher Nationalitäten

    Gesprächsgruppe "Dialog in Deutsch"

    Weitere Termine

    Deutsch sprechen und nette Menschen kennenlernen: kostenlos, jede Woche, ohne Anmeldung, Start zu jeder Zeit möglich. Die Gruppe wird von Ehrenamtlichen geleitet. Kommen Sie vorbei, machen Sie mit: herzlich willkommen!

  4. Donnerstag

    Patientenakademie – Vortragsreihe mit Chefärztinnen des BKB im KörberHaus

    Schizophrenie - Schwere Psychische Erkrankung?

    Vortrag von Chefärztin Dr. med. Alexandra Bussopulos-Orpin
    Klinik für Psyhiatrie und Psychotherapie

    „Schlaganfall – was muss ich wissen?“ Oder: „Darmkrebs besiegen – Was können wir tun?“ Solche Fragen beantworten Chefärzt:innen des Agaplesion Bethesda Krankenhaus Bergedorf allen Interessierten im Rahmen der Vortragsreihe „Patientenakademie“, die Ende Oktober startet. „Bereits vor Corona war der Besuch unserer Vortragsreihe für Interessierte sehr gut. Ich freue mich, dass wir die Reihe nun wieder aufnehmen können, und dies an einem besonderen Ort“, so Prof. Dr. med. Marco Sailer, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Chirurgie. Alle Vorträge werden im Bergedorfer Körber Haus stattfinden, zentral gelegen und für die Bergedorfer gut erreichbar.“ 

    Eine Anmeldung zu den Vorträgen ist nicht notwendig.

  5. Freitag

    Auf eine Tasse Kaffee mit...

    Jeden ersten Freitag im Monat

    Am 1. März lädt die AWO in den AWO Treff im 2. Stock des KörberHauses zu dem neuen Gesprächsformat „Auf einen Kaffee mit …“ ein.

    Jeden ersten Freitag im Monat erzählen engagierte Menschen aus der Bergedorfer Gesellschaft über sich, ihr Engagement und ihre Motivation dafür. Anschließend soll in gemütlicher Atmosphäre gemeinsam diskutiert werden.

    Für den zweiten Termin in diesem Jahr hat Moderator Michael Schütze, stellvertretender Kreisvorsitzender der AWO Bergedorf, Metin Hakverdi eingeladen. Metin Hakverdi, 54 Jahre, wurde 2013 als Direktkandidat für den Wahlkreis Hamburg-Bergedorf-Harburg erstmals in den Bundestag gewählt. Zuvor war er fünf Jahre lang Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Warum der Sohn eines türkischen Vaters und einer deutschen Mutter sich dazu entschied, in die Politik zu gehen, und wie seine Erfahrungen in Bürgerschaft und Bundestag sind, darum soll es in dem Gespräch gehen.

    Die AWO Bergedorf freut sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

  6. Samstag

    Buchvorstellung: Die Bille - Hamburgs unbekannte Schöne

    Schon im 17. Jahrhundert zog es die wohlhabenden Hamburger raus aus der bedrückenden Enge der Stadt in die Weiten der Marschlande. An den Ufern der Bille entstanden herrschaftliche Landhäuser, in denen sie ihre Sommerfrische verbrachten.

    Am Unterlauf der Bille, in Billbrook und Rothenburgsort, entstanden die ersten Fabriken und die Kraftwerke, die für Hamburgs Aufstieg zur Metropole den nötigen elektrischen Strom lieferten. Und in Bergedorf forschen Wissenschaftler heute an neuen, umweltschonenden Energiequellen.

    Die Bille bietet also spannende Geschichten von gestern und heute. Und sie lädt immer zu einem Besuch ein mit Wald und Marschland, Landhäusern, Villen und einem Schloss am Oberlauf, Industrieromantik und Kulturzentren am Unterlauf.  Man kann an ihr Wandern, Tiere und Pflanzen bewundern, auf den Spuren von Fürst Otto von Bismarck und dem Hamburger Reeder Albert Ballin wandeln.

    Diese Vielfalt haben Michael Seufert und Michael Zapf in Text und Bild eingefangen und in dem Bildband "Die Bille – Hamburgs unbekannte Schöne" (Ellert & Richter Verlag) versammelt.

    In der Bücherhalle Bergedorf präsentieren Autor und Fotograf den Bildband mit einer Lesung und Bildbegleitung.

    Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bezirksamt Bergedorf statt. 

    Einlass ist ab 10.30 Uhr.

    Bitte anmelden!

  7. Dienstag

    Blick in Ausleihräume der Bücherhalle Bergedorf um 1950

    Kultur- und Geschichtskontor Bergedorf

    Weitere Termine

    Das Kultur- und Geschichtskontor ist die Geschichtswerkstatt für Bergedorf, Lohbrügge und die Vier- und Marschlande. Lernen Sie die Angebote kennen und entdecken Sie die Buchveröffentlichungen.

    Kommen wir ins Gespräch! Es ist keine Anmeldung erforderlich.

  8. Mittwoch

    Erste Schritte ins freiwillige Engagement 50+

    Kostenfreier 2-tägiger Orientierungskurs am 06./07.03.2024

    Weitere Termine

    Möchten Sie sich freiwillig engagieren, wissen aber noch nicht, wie Sie anfangen sollen?
    Sie sind über 50 Jahre alt und suchen nach einer sinnvollen Freizeitgestaltung in Bergedorf?

    Auch in diesem Jahr bietet die Freiwilligenagentur im März in Kooperation mit dem Seniorenbüro Hamburg einen zweitägigen Orientierungskurs zum Einstieg ins freiwillige Engagement an.

    Wir bitten um Anmeldung - per E-Mail oder telefonisch:
    orientierung@seniorenbuero-hamburg.de
    040 303995-07 (Mo – Do von 9.00 – 13.00 Uhr)